Schwarz-weiße Leidenschaft gelebt von:

0
aktiven Spielern
und Jugendspielern
0
Trainern
und Betreuern
0
Mitgliedern der AH und von vielen Funktionären und Helfern

Ein starkes, vielfältiges Team, das eines verbindet: die Freude am Fußball –
und zwar bei ihrem Verein, der SKV Rutesheim.

Philosophie

Unsere aktiven Mannschaften haben den Anspruch, begeisternden und erfolgreichen Fußball zu spielen.
In anspruchsvollen Ligen. Das Fundament hierfür bildet unsere aufwändige und mehrfach ausgezeichnete Jugendarbeit.

Unser Bestreben ist es, unseren Kindern und Jugendlichen eine sportliche Heimat zu bieten, sie weiterzuentwickeln und gut ausgebildet unseren aktiven Mannschaften zuzuführen. Wir geben uns nie mit dem Erreichten zufrieden. Wir wollen uns ständig verbessern: auf allen Feldern.

Fairness:

Der SKV-Fußball versteht sich als eine große Familie. Eine Familie, in der jeder Rechte, aber auch Pflichten hat. Und in der es klar definierte Regeln gibt. Für das Verhalten auf und neben dem Sportplatz. Unser Bestreben ist es, Werte wie Fairness, Respekt und Toleranz zu vermitteln sowie ein korrektes soziales Verhalten einzufordern und vorzuleben.

Zwei Mal die Nummer 1 in nur vier Jahren

Nach 2015 ist der SKV-Jugendfußball auch 2018 mit dem Vereinsehrenamtspreis
des Bezirks Enz-Murr ausgezeichnet worden.

Die Jury würdigt mit diesem Preis die Qualität der Jugendarbeit, die Anzahl ausgebildeter Jugendtrainer,
das soziale und gesellschaftliche Engagement, Kooperationen mit Schulen und anderen Institutionen sowie die Zusammenarbeit mit dem Bezirk.

Bei der Preisverleihung 2018 hob der Ehrenamtsbeauftragter des Bezirks Enz/Murr, Armin Rau
insbesondere die professionelle Teamarbeit und das soziale Verhalten im Rutesheimer Juniorenfußball hervor.

Historie

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Vereinslandschaft in Rutesheim neu geordnet:
die Geburtsstunde der Sport- und Kulturvereinigung.

Bis in die 1970er Jahre pendelte der Verein zwischen der A- und B-Klasse. Dann startete die SKV durch. 1974 der Aufstieg in die 2. Amateurliga und nur zwei Jahre später schaffte die SKV sensationell den Sprung in die 1. Amateurliga. Damals die dritt- höchste Liga in Deutschland. Nach dem Abstieg im Jahr 1977 zählte die 1. Mannschaft über mehr als zehn Jahre hinweg zum festen Inventar der Landesliga, ehe der bittere Abstieg in die Bezirksliga folgte. 2005 meldete sich die SKV in der Landesliga zurück. Eine Zwischenstation. Bereits 2008 stieg die SKV in die Verbandsliga auf. Nach dem Abstieg drei Jahre später gelang 2017 der Wiederaufstieg in die Verbandsliga.

Ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Historie des SKV-Fußballs, die auch durch unzählige Meistertitel der 2. Mannschaft und der Jugendteams geprägt ist.

Sportpark Bühl

Das Sportgelände der SKV Rutesheim ist herausragend – dank der großartigen Unterstützung durch die Stadt Rutesheim. Unseren Mannschaften stehen zwei Rasenplätze, zwei moderne Kunstrasenplätze sowie ein Kleinspielfeld zur Verfügung. Ein Aushängeschild für die Stadt und den Verein.

Vier von uns

Wir sind alles Rutesheimer Jungs:

Unsere Trainer und Funktionäre leben und lieben den Fußball bei der SKV: mit Herzblut und Sachverstand, in einer Vielzahl von Mannschaften und in vielerlei Tätigkeiten. Vier von ihnen sind…

Markus Scheu
Ralf Maisch

Sprecher der Jugendleitung

Jens Eng

Trainer Erste Mannschaft

Jan Bolay

Abteilungsleiter Fußball